Roadmap to Digital Excellence: Exponential Organizations und Business Excellence

Roadmap to Digital Excellence: Exponential Organizations und Business Excellence

Exponentielle Unternehmen sollten in großen Dimensionen denken. Würden sie sich kleine Ziele setzen, dann könnten sie keine großen Fortschritte erreichen. Der Ausdruck MTP steht dabei für Massive Transformation Purpose bzw. den höheren Unternehmenszweck, welcher auf die grundlegenden Veränderungen in der Unternehmenstätigkeit von ExOs im Gegensatz zu anderen Unternehmen verweist. In ExOs sind mit Blick auf die angestrebten außerordentlichen Entwicklungen Excellence-Bereiche zu identifizieren, die zu dieser exponentiellen Entwicklung beitragen.

Business Excellence-Bereiche erfolgreich managen

Das EFQM-Modell für Business Excellence unterstützt die Umsetzung einer derartigen Excellence in Unternehmen. Es zielt dabei auf die Bewertung der Performance des gesamten Unternehmens ab. Das Modell wurde deshalb so strukturiert, dass alle relevanten Elemente eines Unternehmens abgebildet werden können.

Es basiert auf verschiedenen Bausteinen, wobei die Basis durch die folgenden drei Aspekte geprägt ist:

– Der Kunde steht im Mittelpunkt (Customer Excellence).

– Die Mitarbeiter sind die Haupterfolgsfaktoren (People Excellence).

– Missionen, Visionen, Ziele bzw. MTP müssen aufgestellt werden (Identity & Strategy Excellence).

Die Aufgaben liegen dabei verstärkt im digitalen Bereich und erfordern eine digitale Kultur mit einem erhöhten Bewusstsein für Unternehmensentwicklung, Führung, Daten- & Informationsmanagement und Technologien.

Rolle des Chief Marketing Officers für Business Excellence

Von zentraler Bedeutung sind vier Aufgabenfelder, die alle mit der Position des Chief Marketing Officers (CMO) und der digitalen Transformation verbunden sind:

– Innovation der Geschäftsmodelle,

– digitale, integrierte Kommunikation mit Markt, Kunden und Geschäftspartnern,

– Digitalisierung der Produkte und Services sowie deren

– Prozesse und die Transformation der IT-Architektur und des Informationsmanagements.

Ein solches digitales bzw. daten- und informations-gesteuertes Unternehmen zeichnet sich weiterhin durch Industrialisierung, Agilität, compliance-konformes und smartes Verhalten aus. Es basiert auf einem umfassenden Ansatz zu einem service-basierten Geschäftsprozessmanagement (Business service oriented Business Process Management – BPM), das auf Information Management, Performance Management und Analytik aufbaut. Von der Entscheidungsfindung bis zur Umsetzung in digitalen Produkten und Dienstleistungen sowie digitalen Prozessen soll alles daten-getrieben bzw. daten-gesteuert ablaufen.

Hier weiterlesen: https://www.m-k.ch/roadmap-to-digital-excellence-exponential-organizations-und-business-excellence/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen